Die hässlichste Frisur des Jahrtausends.

Streng nach hinten gegelt, locker hochgebunden, eingerollt in dieses komische Dings, das man bei H&M an der Kassa kaufen kann und das einen aussehen lässt, wie eine Flamenco-Tänzerin, mit Haarspray betoniert, mit fettigem Ansatz: Der Dutt, in seinen unendlichen Variationen, ist unser Freund, weil er praktisch und cool ist: Der Retter unserer Bad Hair Days. Advertisements

Hungrig auf Meer.

Ein kulinarischer Surftrip durch Südamerika und ein ziemlich lässiges Kochbuch: Johannes Jo Riffelmacher und Thomas Cozy Kosikowski haben mit ihrem alten Leben kurzen Prozess gemacht, die Jobs als Fotograf und Art Director in Hamburg an den Nagel gehängt, um ihr eigenes Ding durchzuziehen. Zwei Männer, drei Missionen: Reisen, Surfen, Kochen. Salt & Silver präsentiert eine coole…

10 Dinge, die ein Mädchen niemals beim Sex machen sollte.

Wir Mädchen sind super. Unberechenbar und ein bisschen crazy, aber eigentlich super. Wir machen keine Fehler. Wir schmusen hervorragend und im Bett sind wir sensationell. Glauben wir zumindest: Umso unangenehmer ist es, wenn man merkt, dass man vielleicht doch nicht so ganz unfehlbar ist, wie man immer gedacht hat…

Street Food Market: Linz!

Seit meinem ersten Besuch in der Markthalle 9 in Berlin bin ich Feuer und Flamme für Street Food Märkte: Nicht nur, dass man sich quer durch die Kulturen mampfen und die spannendsten fusion cuisine Gerichte ausprobieren kann – interessant ist dabei auch, was kollektives Essen überhaupt für ein Gefühl in einem auslöst.

Festival Mode: On.

Vom 4. bis 6. Juni fand in Wien das Rock in Vienna Festival statt: Ein Indie-Pop-Mädchen berichtet über ihre Erfahrungen mit den Metalheads.  Festival in Wien: „Kann das was…?“, fragt sich da der Österreicher, der den Dingen, die im eigenen Land veranstaltet werden, sowieso immer skeptisch gegenübersteht. Anschließend beweint er den Ticketpreis (200 Euro für…