Mit diesen 5 Tipps wird Silvester ausnahmsweise kein Fail

2016 ist fast vorbei – endlich! Weil wir dringend einen guten Start ins neue Jahr brauchen und alte Gewohnheiten ablegen wollen: Mit diesen 5 Tipps wird Silvester DIE Nacht der Nächte und ihr werdet glamourös, voll motiviert und ohne sentimentalen Anfall ins neue Jahr rutschen.

Das mit Silvester ist ja immer so eine Sache: Meistens hat man zu hohe Erwartungen an diese eine Nacht und verbringt sie deshalb damit, rastlos und genervt sämtliche Parties abzuklappern, auf der Suche nach diesem einen, perfekten Silvester-Moment, Ted Mosby-Style.

_glitter6_

Outfit: willhaben.at

Zwar sagt man sich jedes Jahr, dass man’s jetzt gechillter angeht, aber insgeheim wünscht man sich trotzdem eine unvergessliche Nacht. Es ist die Hoffnung, die uns jedes Jahr die gleichen Fehler machen lässt: Deshalb stellt man sich wieder für Clubs an, für die man 15 Euro Eintritt zahlen (und trotzdem Schlangestehen) muss, deshalb schmust man um Mitternacht wieder mit jemandem, den man nicht mal sexy findet, deshalb quält man sich wieder um drei Uhr nachts auf den High Heels zu Fuß nach Hause, weil man kein Taxi mehr bekommen hat und deshalb wird man wieder mit einer Box Asia-Nudeln im Arm aufwachen und bereuen, zu Silvester überhaupt fortgegangen zu sein. Das neue Jahr fängt schon mal super beschissen an.

_glitter2_

Outfit: willhaben.at

Aber es geht auch anders: Wenn ihr diese fünf Tipps halbwegs beherzigt. Ich verrate euch, wie ihr das ideale Party-Outfit wählt, wie ihr eure innere Drama-Queen unter Kontrolle behält, welche Songs auf keinen Fall auf eurer Playlist fehlen dürfen und welche Dinge euch am 1.1 das Leben retten werden.

_glitter_

Outfit: willhaben.at

 

Der richtige (Nicht-)Party-Plan

Silvester muss einfach perfekt werden. Deshalb sagt man vorsichtshalber bei fünf Parties zu, von denen man weiß, dass man sowieso nicht zu allen gehen kann. Ein gutes Selektions-System ist Gold wert: Vergesst Clubbing, Hausparties von Leuten mit furchtbarem Musikgeschmack und Parties, auf denen ihr höchstwahrscheinlich Menschen treffen werdet, die ihr vor allem an Silvester nicht treffen wollt: Die meisten Clubs sind zu Silvester sowieso überfüllt und irgendein Drake-verehrendes Rich Kid mit Dachterrassenwohnung, das halbwegs gute Parties schmeißen kann und euren Ex garantiert nicht kennt, findet sich sicher unter euren Facebook-Freunden.

Im Endeffekt braucht man für eine perfekte Silvester-Nacht aber eigentlich nur die besten Freunde, Glitzer und ein paar Flaschen Sekt: Im Notfall trifft man sich in einer Wohnung, hört Queen B in Endlosschleife, lässt die Korken knallen und schaut sich zu Mitternacht das Feuerwerk am Hauptplatz an. Und die restliche Nacht einfach spontan sein! Die besten Nächte sind ja schließlich die, in denen alles passieren kann… Wenn man es passieren lässt!

_glitter10_

Outfit: willhaben.at

 

Das richtige Outfit

Das perfekte Party-Outfit will richtig gewählt und vor allem gut überlegt sein: Silvester darf man auch mal ein bisschen dicker auftragen und die innere Drag Queen channeln. Heißt: GLITZER, GLITZER, GLITZER!

Schaut euch dafür einfach mal auf willhaben.at um: Hier findet man coole Paillettenkleider, Vintage-Blazer, einmalige Vintage-Metallic-Blusen, Samtkleider, Accessoires, etc. –übrigens hat willhaben.at eine sehr praktische, neue Funktion namens „Fashion Cam“ entwickelt, mit der man Klamotten, die einem gut gefallen, einfach fotografieren kann und sofort passende Anzeigen vorgeschlagen bekommt! Perfekt für diejenigen, die auf der Suche nach etwas ganz Bestimmtem sind.

Ach ja, Ladies: Tut euch einen Gefallen und lasst das mit den hohen Schuhen. Ihr werdet es bereuen und ihr wisst es. Taxis zu Silvester? Keine Chance. Und in 15-cm hohen Buffalo-Glitter-Stilettos durch die nächtliche Kälte zu stöckeln, das sollte man ab einem gewissen Alter echt lassen. Investiert also lieber in tragbares Schuhwerk, in dem ihr auch um drei Uhr morgens noch tanzen und anschließend zur After-Party oder nach Hause laufen könnt, ohne dass euch die Zehen abfallen. Mein Tipp: Brogues in Glitter, Lackleder oder Metallic-Farben. Die passen zu jedem Party-Outfit und sind außerdem noch bequem!

_glitter4_

Outfit: willhaben.at

Die richtigen Vorsätze

Im betrunkenen Zustand kann es ja manchmal passieren, dass man WhatsApp-Nachrichten an Menschen verschickt, die man später bereuen wird. Egal, wie stark der Drang ist: Versuche, ihm zu widerstehen. Wer sich für 2017 vorgenommen hat, alte Geister der Vergangenheit hinter sich zu lassen, sollte gute Vorsätze schließlich nicht bereits in der ersten Nacht des neuen Jahres brechen, oder…? Deshalb: KEINE SENTIMENTALEN NACHRICHTEN AN MENSCHEN, DIE AUS GUTEM GRUND NICHT MEHR IN DEINEM LEBEN SIND! Ihr werdet sonst am 1.1. aufwachen und euch selber hassen.

_glitter5_

Outfit: willhaben.at

Die richtige Playlist

Bevor ihr zu Silvester mit eurem besten Freund schmust, weil ihr euch einsam fühlt, trinkt lieber mehr Sekt und singt falsch und lauthals zu Natasha Beddingfields „Unwritten“! Die richtige Playlist hat einen großen Einfluss auf eure Stimmung – also streicht alles von der Playlist, was euch nur im Entferntesten an Ex-Boyfriends (oder –Girlfriends) erinnert, euch nachdenklich oder traurig macht.

Unbedingt auf die Playlist müssen die Klassiker: Michael Jackson, Abba, Madonna und so. Keinesfalls fehlen dürfen Rihanna, Drake, Kanye West, Schoolboy Q, sämtliche Asap Rocky-Hits, Beyonce, Avril Lavigne, Taylor Swift („Blank Space“! Unbedingt „Blank Space“!!) und Britney Spears, eh klar. Ein paar Alternative-Indie-Hits sind auch erlaubt: „Mr. Brightside“ und „Don’t Look Back in Anger“ müssen zu späterer Stunde einfach sein.

_glitter7_

Outfit: willhaben.at

Die richtige Hangover-Vorbereitung

Damit ihr am 1. ganz gemütlich im Bett chillen könnt, empfehle ich euch, einen Vorrat anzulegen: Eure Einkaufsliste für den 31. sollte so oder so ähnlich aussehen: Aspirin, Mineralwasser, Frucade oder ein anderes sprudeliges Süßgetränk (mindestens 1 Liter!), Nudeln, Pesto, Toast, Honig, Schokolade, Chips und ein paar Vitamine in Form von Mandarinen oder Äpfeln. Wer sagt schließlich, dass ein wunderbares, erfolgreiches Jahr 2017 nicht auch ganz entspannt im Bett beginnen kann…?

_glitter16_

Outfit: willhaben.at

Mit freundlicher Unterstützung von willhaben.at

Advertisements

2 Gedanken zu “Mit diesen 5 Tipps wird Silvester ausnahmsweise kein Fail

  1. vielen dank für die tipps! ich werde sie auf jeden fall im kopf behalten 😉 und natürlich blank space hören und 2017 wahrscheinlich wirklich #healthy mit aspirin anfangen. wünsche dir ein schönes neues jahr! achja.. tolle outfits! 🙂

    • Hey, liebe Katrin! Yay, das freut mich, haha 🙂 Blank Space, bestes! Rutsch gut ins neue Jahr, ich wünsch dir auch alles Liebe und vielen Dank für das liebe Kompliment ❤ Bussi!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.