Die hässlichste Frisur des Jahrtausends.

Streng nach hinten gegelt, locker hochgebunden, eingerollt in dieses komische Dings, das man bei H&M an der Kassa kaufen kann und das einen aussehen lässt, wie eine Flamenco-Tänzerin, mit Haarspray betoniert, mit fettigem Ansatz: Der Dutt, in seinen unendlichen Variationen, ist unser Freund, weil er praktisch und cool ist: Der Retter unserer Bad Hair Days.

Weiterlesen

Ein offener Brief an eine Generation.

Na gut, jetzt hat’s dann wohl jeder gelesen: Meine dezent ironische, nächtliche Gedankenkotze „Danke für (fast) nichts“ hat in den letzten Wochen ziemlich für Furore gesorgt.

Weiterlesen