Es gibt Tage, da zweifelt man sogar als Feministin am eigenen Körper

Es gibt Tage, an denen ich mich stark fühle. Tage, an denen ich das Frausein liebe und stolz darauf bin, in diesem Körper wohnen zu dürfen. Tage, an denen ich damit klarkomme, nicht dem gängigen Schönheitsideal zu entsprechen und mich nicht an Ideale anzupassen, auf Schminke verzichte, aufs Rasieren, aufs Stylen. Tage, an denen ich…

Weiterlesen

Warum WhatsApp unsere Beziehungen zerstört

„Er stellt sich so an, der Trottel!“ Meine Freundin klingt aufgeregt am Telefon. Und angepisst. Der Grund: Das Gelesen-Häkchen. „Wir haben ein bisschen geschrieben, dann hat er zwei Stunden nicht mehr geantwortet, die Nachricht aber gelesen… Dann hab’ ich nochmal geschrieben, was er am Wochenende macht und er meinte, er geht auf eine Party. Dann…

Weiterlesen

Danke, dass ich ich sein darf.

Ich sitze rauchend vor meinem großen Spiegel und betrachte mich. Kritisch. Ich fühle mich aufgequollen, fett, unansehnlich. Die Skinny Jeans spannt an den Oberschenkeln, der Bund drückt am Bauch. Ich finde mein Gesicht unglaublich fett und meine Arme und meine Taille war auch schon mal schmaler. Meine Haut ist scheiße, ich leide ziemlich unter Akne…

Weiterlesen

Warum will eigentlich jeder cool sein?

Jeder will cool sein. Immer und überall. In der Arbeit, in der Liebe, im Social Web. Aber irgendwann kommt der Punkt, an dem man sich mit der eigenen Unsicherheit auseinandersetzen muss.

Weiterlesen

Warum man aufhören muss, Menschen zu idealisieren

Ich bin ein Meister der Selbstsabotage: Auch, wenn ich mich nicht für Liebeskummer schäme, ist mir um die verlorene Zeit leid, die ich damit verbracht habe, einen Menschen so dermaßen zu idealisieren.

Weiterlesen

10 Sätze, die Menschen mit Tattoos nicht mehr hören können

Warum glauben manche untätowierten Menschen eigentlich, sie hätten ein Scheiß Recht darauf, Leute mit Tattoos blöd anzureden? Bitte spart’s euch diese Aussagen einfach…

Weiterlesen

Deshalb trage ich keine BHs mehr

Das Erste, was ich ausziehe, wenn ich nach Hause komme, sind nach Jacke und Schuhen die Jeans und der BH. Die Jeans deshalb, weil ich mich einfach nicht mit U-Bahn-Klamotten aufs Sofa setzen kann (Wäh!). Und den BH deshalb, weil er mir weh tut.

Weiterlesen

Interview: Im Bett mit Jugo Ürdens

Das Erste, was einem an Jugo Ürdens auffällt, sind wahrscheinlich seine Augen. Vom Aussehen her ist der 21-Jährige Wiener Rapper eher Saint Laurent-Model als Gangster. Aber lassen wir die Schubladen zu. Jugo Ürdens passt nämlich in keine so richtig rein – deshalb bastelt er sich lieber seine eigene.

Weiterlesen